reisen

cambridge // 20.08. englandrunde 2016

zwei stunden autobahn-tour später trudelten wir in unserem bed’n’breakfast in einer weiteren universitäten-hochburg ein. ich benötigte eigentlich kein päuschen, da ich auf der rückbank des mietwagens eingepennt war, aber wir machten trotzdem eines. mit dem bus ging es auf ins abenteuer, in die innenstadt, welche mich nicht sonderlich begeisterte. alles was es zusehen gab, waren viele, viele universitäten und nicht viel mehr. beschlossen wurde, eine weitere touri-bustour zu absolvieren.

es war kalt und windig und mein kuschliger, warmer schal war natürlich in meinem koffer im zimmer. als es dann auch noch anfing zu regnen wollte ich nur noch mehr meinen schal und fing an, innerlich vor mich hin zu fluchen. wir (meine mutter und ich) mussten anschließend dank meines vaters ein college auch noch von innen, nun ja, den hof und die kapelle, besichtigen, doch dann setzten wir uns in ein starbucks ähnliches café. wir verweilten eine stunde und machten und trotz sattheit auf die suche nach einem restaurant, der drang der gewohnheit macht’s. völlig gemästet also liefen wir zurück zur unterkunft und verbrachten dort, wer hätte es gedacht, die nacht.

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s