reisen

winchester // 16.08., englandrunde 2016

anschließend an ein weniger gut organisiertes frühstück, kam die 45 minütige fahrt nach zum nächsten zielort. kaum in unserer unterkunft angekommen, begann die sightseeing tour, welche sich allerdings zeitlich in grenzen hielt, da es recht wenig zu besichtigen gab. nämlich: eine kathedrale (was denn auch sonst?), eine burgruine und die außenseite eines colleges. diese nun also in bildform und ohne schmerzende füße, für dich, lieben leser.

nach dem touri-programm also, tranken wir eine cola/kaffee und liefen noch etwas im kreis. meine mutter und ich hielten bei einem kleinen england-kunstdruck-laden an und sie erworb postkarten, ich einen jutebeutel. nach der orgie rund um das thema: wo essen wir heute zu abend? entschieden wir uns für einen pub, der mit leckerem hühnchen-lauch-pie lockte (er war wirklich sehr lecker). am nächsten morgen durften wir uns über ein gemeinschaftsbad freuen, das wir uns mit den anderen bed’n’breakfast-bewohnern teilen durften (keine mannschaftsdusche, sondern nacheinander eine dusche). wir überlebten. also aßen wir unser frühstück (rührei und toast) und machten uns auf, auf zum nächsten ziel, das ich mir herausgepickt hatte und auf das ich mich (mitunter noch einem anderen bald folgenden ziel) am meisten freute… 

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s